Skip to content

Keramik – ein Intermezzo/an intermezzo with ceramics

24/01/2011

In meinem letzten post erwähnte ich, dass ich während meines Studiums alles hinschmeißen wollte um Kunsthandwerkerin zu werden… genauer gesagt wollte ich Keramikerin werden und dann nach und nach andere Fertigkeiten dazu lernen. In Richtung Kunsthandwerk hat es mich schon lange gezogen.. aber der Wunsch, Keramikerin zu werden entstand erst, als ich auf die Statuen von RHEAsilvia stieß und er entflammte ebenso schnell wie heftig. Sie hat mich mit ihren Werken unheimlich inspiriert. Auch ihr Schmuck gefällt mir sehr.

Ich machte mich also auf den Weg und mein Traum führte über eine psychologische Beratung (Tenor: Du solltest aufhören zu studieren und erstmal verschiedene Jobs ausprobieren), einen Keramikkurs, der Entdeckung von „Dialoge mit Ton„, einem Buch über Daumenschalen (deren Einfachheit und Sinnlichkeit mich total anspricht), hin zu dem Entschluss, mein Studium wirklich abzubrechen gefolgt von der Erkenntnis, dass es in meinem Wohnort nur eine Werkstatt gibt die ausbildet, und die schon auf Jahre von Praktikanten und Lehrlingen belegt ist…ausserdem schüchterte es mich ein, dass mir alle davon abrieten Keramikerin zu werden, da der Verdienst so grottenschlecht sei. Immerhin hatte ich zu dem Zeitpunkt schon zwei Kinder, die ernährt werden wollten… also studierte ich zu ende und muss mich nun damit auseinander setzen, wie ich vielleicht doch noch meinen Weg als Künstlerin mache… Zur Zeit spiele ich vor allem mit Fotografie, Malen und Zeichnen herum und wage es einfach, eine Anfängerin zu sein… Mein Perfektionismus muss sich hinten anstellen.

Das hier ist ein Portrait von einem meiner Söhne, mein Lieblingsfoto von ihm diente als Vorlage. Ich habe es für den online-Kurs „stretching within“ von Misty Mawn gemacht.

~

As I stated in my last post, I once planned to quit my studies at the university and go for a career as an artisan… well, to be precise I dreamed of becoming a potter and then add different skills in other crafty fields. I have been dreaming of pursuing a creative career for like always but I didn’t discover my love for ceramics until I stumbled upon RHEAsilvia and her fantastic statues (she has great jewellery, too!). She inspired me so much that I was instantly in flames. I was so excited, my body almost acted like I was falling in love, bumble bees in my stomach and all…

So I went ahead and got myself an appointment for psychological counselling (the university had a special department for this)… he told me to drop out and try different jobs because I’d be that kind of person who needs hands-on experiences to decide which way to go. I took a pottery class, discovered Paulus Berensohn’s wonderful book “Finding One’s Way With Clay” which is all about pinch pots and I love this technique for it’s simple and sensual. I then made the decision to trust myself and say goodbye to university only to discover that the city I live in has only one ceramic studio where I could get training on the job and which didn’t have room for me during the next few years. And in addition I got scared by everyone telling me that it’s very hard to make a living as a potter cause they get paid very poorly over here and I already had two kids to take care of… So I continued to follow the safe path and earned my degree in social work… but dreams don’t die and I’m still figuring out, how to become that artist I was always dreaming of… Right now I’m playing with photography, drawing and painting and allow myself to be a bloody beginner in these things. My perfectionism has to get out of the way!

This is a portrait of one of my sons. I used my favourite picture of him as reference. I made it for the e-course called “stretching within” with the wonderful Misty Mawn.

Falls Ihr auch kreativ vor Euch hinwerkelt und auf Eurem Blog der Welt etwas davon zeigt, würde ich mich freuen, wenn ihr mir einen link dorthin in den Kommentaren hier hinterlasst, damit ich Euch besuchen kann!

~

If you’re also into the process of discovering your creative self and are blogging about it, please leave your link in the comments below so I can hop over to you! Thanks!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: