Skip to content

Foto-Workshop

13/07/2010


Dieses Wochenende habe ich einen kleinen Foto-Workshop bei einem lieben Bekannten mitgemacht. Es ging nochmal um grundlegende Theorie wie Blende, Verschlusszeit, richtige Belichtung… (was ich nicht oft genug wiederholen kann, mein Gedächtnis gleicht einem Sieb, wenn es um solch technische Dinge geht), Vor- und Nachteile verschiedener Kameras und ein bissl Praxis gehörten natürlich auch dazu, um das Gelernte gleich mal zu erproben. Für mich war es vorallem das erste Rendevous mit einer digitalen Spiegelreflex…


Und ich bin verliebt :)

Ich durfte von meinem Bekannten seine Nikon D200 benutzen. Nun mag gar nicht mehr mit der kleinen Kompakten rumdödeln, die ich hier gerade habe. Der Unterschied ist einfach fullminant. Ich möchte in diese Bilder hineinspringen, in ihnen leben. Am beeindruckensten ist für mich der Unterschied in der verstellbaren Tiefenschärfe – wann kann man mit seiner kleinen Kompakten schon mal so zwischen Hintergrund und Vordergrund trennen?

– gar nicht, genau ;)

Vor ein paar Monaten habe ich erfahren, dass es für diesen zu Punkten verschwommenen Hintergrund sogar einen Fachbegriff gibt: Bokeh. Schöner Name, oder?

Ich habe gemerkt, dass mir Live-View (auf dem Monitor sehen was man fotografiert und wie das Bild wirklich aussehen wird) total wichtig ist. Das hatte die D200 nämlich nicht. Ich habe erst zum Ende unseres kleinen Foto-Shootings kapiert, dass die Bilder ja gar nicht so werden, wie ich es durch den Sucher sehe. Obwohl mir das theoretisch vorher klar war, hat mein Gehirn es nicht mit der Praxis verknüpft gekriegt. Vielleicht kann man sich daran auch gewöhnen, aber Live-View erleichtert das Leben doch enorm, finde ich. Ich möchte mir demnächst eine digitale Spiegelreflex anschaffen, bin aber noch nicht sicher, welche… Im Moment tendiere ich zu einer Nikon D300 oder 300s, allerdings ist der Preis natürlich verdammt happig. Ich habe ja noch nicht erzählt, dass ich mit dem Gedanken spiele, mir das Fotografieren beizubringen, um damit Geld zu verdienen…
Denkt Ihr, das kann man schaffen auf eigene Faust? Ich würde so gerne selbstständig arbeiten und kenne auch ein paar Fotografinnen, die genau das machen, was ich mir vorstelle, und die davon leben können. Aber die meissten haben natürlich eine fotografische Ausbildung hinter sich…

Jedenfalls hatten wir an diesem Tag Spass

und es sind sogar mal ein paar ansehnliche Bilder von mir entstanden, das hat Seltenheitswert!

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: