Skip to content

Wochenendschnipsel

12/07/2010

Dieses Wochenende haben wir dem Kindergarten Lebewohl gesagt (zum 2. Mal). Nächsten Sommer kommen wir zurück für die dritte Runde!

Dafür haben wir in allerletzter Minute noch ein paar kleine Abschiedgeschenke für die ErzieherInnen produziert (Lavendelherzen mit jeweils einer Seite vom Sohneman selbstgestaltet – in der Form von Amanda Blake Souls Vorlage aus Handmade Home). Ich bin mit meiner Nähmaschine noch nie so geflogen – und sie sind auf die Minute pünktlich fertig gewesen – aber haarscharf ;)

Und dann fingen sie für uns ENDLICH an, die Ferien! Die Schule war ja schon länger vorbei, aber nun ist auch der Kindergarten zu Ende, und mein Freund hat alle seine Prüfungen hinter sich. Das heißt, die gesamte Familie hat mal wieder Zeit zusammen „abzuhängen“.
Und das bedeutete dieses Wochenende für uns vorallem DRAUSSEN SEIN. Ich bin unheimlich dankbar für das fantastische Wetter. Und sogar das kurze Gewitter heute war für zumindest eins von den Kinder ein absolutes Highlight.

    Wir haben den Garten erobert und unseren jahrelang gehegten Plan in die Tat umgesetzt, ein Gemüsebeet anzulegen.

    Die Kinder präsentierten uns stolz ihre selbstgemachten Kunstwerke


{leider aus „verbotenen“ Blumen, daher musste ich streng gucken, aber schön waren sie trotzdem}

    Wir haben winzige Behausungen gebaut

    mit Schlafkoje, Bank und Tisch

    (grob geschätzt ) circa alle zehn Minuten gestillt

und draussen gegessen

    {Kirschen von den Lieblingsnachbarn}

    {und unser erstes selbstgemachtes Eis, yumyum}

Das haben wir mit Milch, Nutella und mit Hilfe von einem Tütchen Zauberpulver eines bekannten Zuckerfabrikanten hergestellt. So eine einfache Art und Weise, allen ein glückseliges Lächeln auf’s Gesicht zu zaubern ;)
Ich bin ein absoluter Newbie im Bereich des Eismachens. Ich würde gerne wissen, ob man leckeres Eis auch ohne chemische Hilfsmittel, rein selbstgemacht hinbekommt ohne Eismaschine. Habt ihr da Erfahrung? Falls ja bitte schreibt mir einen Kommentar mit eurem Rezept, danke!

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. 14/07/2010 6:16 am

    Danke für die schönen Fotos. Die Kirschen sehen super lecker aus. Die Minihäuser sind niedlich, fast wie für Gartenwichtel.

    Eine schöne Idee, diese Lavendelherzen.

    Liebe Grüße und noch viele schöne Gartentage

    Angelika

    • 14/07/2010 12:54 pm

      Danke für den lieben Kommentar, Angelika!

      Die Behausungen waren für winzige Schnecken, die die Kinder in der Erde gefunden haben und für die Elfen. Aber Gartenwichtel sind natürlich auch willkommen! Leider hat der letzte Sturm alles dem Erdboden gleich gemacht. Aber so ist das in der Natur…

      Einen herzlichen Gruß,
      Katharina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: